Girls United

Teenager-Komödie, USA 2000, 98 Minuten, ab -
Originaltitel: Bring It On; Deutschlandstart: 09.11.2000 (Kinowelt); Regie: Peyton Reed; Produktion: Marc Abraham, ThoShawn Maurer (Beacon Films); Drehbuch: Jessica Bendinger; Musik: Christophe Beck; Kamera: Shawn Maurer; Ausstattung: Sharon Lomofsky; Schnitt: Larry Bock; Kostüme: Tonya Barrett; Make Up: Selkna Jayne, Emjay Olson; Stuntkoordination: Ann Fletcher

mit Kirsten Dunst (Torrance Shipman), Eliza Dushku (Missy Pantone), Jesse Bradford (Cliff Pantone), Gabrielle Union (Isis), Natina Reed (Jenelope), Shamari Fears (Lava), Brandi Williams (LaFred), Clare Kramer (Courtney), Nicole Bilderback (Whitney), Tsianina Joelson (Darcy), Rini Bell (Kasey), Ian Roberts (Sparky Polastri ),Nathan West (Jan), Huntley Ritter (Les)

Internet Movie Database (de/us)
Offizielle Homepage (Kinowelt de)


Plot: Eine neue Saison für die weiße Cheerleader-Mannschaft an der Highschool beginnt. Die alte Teamleaderin verabschiedet sich und eine neue wird gewählt. Torrance Shipman (gespielt von Kirsten Dunst - Little Women (1994), Interview with the Vampire: The Vampire, Jumanji (1995), "ER" (1994), Anastasia (1997), Wag the Dog (1997)) ist die Nachfolgerin und eigentlich sieht auch alles ganz gut. Sie hofft nun die erfolgreiche Karriere der letzten Jahre fortsetzen zu können, als ihr Plan durch einen Arbeitsunfall zunichte gemacht wird. Einer ihrer Cheerleader wird verletzt und fällt aus. Die Nachfolge tritt Missy Pantone (gespielt von Eliza Dushku) an, ihr allerdings kommen die Tanznummer sehr bekannt vor und sie fahren an eine benachbarte schwarze High-School. Dort werden sie recht unfreundlich aufgenommen, sehen aber ein, dass sie so nicht auftreten können, da offensichtlich die bisherigen Tanznummern geklaut waren. Also heuert man einen Tanzlehrer an...

Kritik: Wer die Vorschau respektive Trailer gesehen hat, hat eine gewisse Vorstellung von dem, was ihn erwarten wird. Und genau so kommt es auch, eine High-School Komödie, die sich eigentlich nur dadurch hervortut, dass sie Tanzeinlagen von hübschen Mädels mit spärlicher Bekleidung zu bieten hat. Der Film folgt dem üblichem Spannungsbogen, zuerst zerstört man alles, woran der/die Hauptdarstellerin glaubt, also die Liebe zu ihrem Freund und die Chancen beim Tanzwettbewerb und dann beginnt sie mit neuer Power alles wieder besser hinzurichten. Interessante (Neben-)Plots gibt es (außer dem Tanzen) keine. Die Rivalität zu der anderen High-School ist nur dürftig ausgemalt und die Liebesschnulzen sind in dieser Konstellation auch hinreichend bekannt. Was bleibt? Die doch sehr schön choreographierten Tanzsequenzen. Dabei hat diese Disziplin drei wesentliche Vorteile: in Deutschland hat sie Seltenheitswert und deshalb interessant zu sehen, es sind jede Menge Tänzer dabei und knackige Jungs sorgen für die hohen Würfe.

Fazit: Tanz ist ein Telegramm an die Erde mit der Bitte um Aufhebung der Schwerkraft. 5 von 10 menschlichen Pyramiden

Erik Wasser
15.11.2000

BILD Dir Deine Meinung!
Du kannst auf der abgebildeten Skala von 1-10 eine Wertung für diesen Film abgeben. Dabei steht 1 für extrem schlecht und 10 für extrem gut.
Bitte bedenke, dass 1 und 10 Extremnoten sind, die nur im äußersten Notfall vergeben werden sollten...

Schlechtester Film aller Zeiten13%
Mieserabel10%
Schwach8%
Hatte leichte Schwächen8%
Naja geht so10%
War okay9%
Gut10%
Sehr gut9%
Absolut hervorragend8%
Bester Film aller Zeiten11%

823 Stimmen
Schnitt: 5.3
cgi-vote script (c) corona, graphics and add. scripts (c) olasch


Leser-Kommentare:
nina (01.07.05): die handlung ist nicht der hammer,aber die basktts und cheers sind ja wohl über geil.........
Jessy (13.05.05): Der film ist einfach geil. Die Cheers, tänze und die handlung ist einfach spitze
darcy (02.02.04): girls united ist einfach ein endgeiler film. er hat mich dazu inspiriert, ein eigenes cheerleader-team zu gründen und es ist einfach nur lässig!!! *kisses* eure darcy
Natina (18.01.04): Ich habe den Film auf video und ich kann denn jede sekunde angucke. Der Film Ist soooooooooooooo Geil.
wietske kramer (11.01.04): Girls United ist super!!!!!!!!!!!!!! und ein super spitzen klasse er ist der beste film der welt!!!!!!! afz: wietske kramer !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
alice bakker (11.01.04): this is a very great move, you must see this move!
Angelica (14.12.03): hi ich finde den film echt classe das ist jetzt mein lieblings film die solten lieber einen zweite Teil machen
Vanessa (05.12.03): das ist einer meiner lieblingsfilme,da ich eh voll gerne tanze, ich find den voll geil, und er ist auch genial, kompliment an alle die da mitspielen.....der ist echt geil der film ^^
JenB (04.12.03): Ich fand den Film auch super. Ist aber nicht der beste der Welt. Aber ich würd in mir nochmal ansehen, wenn ich könnte. Ich muss mich Kati anschließen, man musste einfach mit tanzen, bei den Szenen. Gibst 'ne Wiederholung vom Film.
Missy (03.12.03): Der Film ist einfach nur genial!!!!!!
Insgesamt 22 Kommentare. Alle anzeigen
Name:
Email (freiwillig):
Kommentar:
Sicherheitscode:
Code Eingabe:
Fühl dich frei, hier deine eigene, persönliche Meinung zu schreiben. Allerdings behalten wir uns vor, Beiträge zu entfernen, in denen andere User oder die Kritiker beleidigt werden. Wir bevorzugen neue Rechtschreibung mit Groß/Kleinschreibung. ;-)
Für die bessere Lesbarkeit sind die HTML-Tags <b> <i> <a> und <br> erlaubt.

© Augenblick! 2000