Next Friday

Komödie, USA 2000, 98 Minuten, ab 12
Originaltitel: Next Friday; Deutschlandstart: 06.07.2000 (Kinowelt); Regie: Steve Carr; Produktion: Ice Cube; Drehbuch: Ice Cube; Kamera: Christopher J. Baffa; Ausstattung: Dina Lipton; Schnitt: Elena Maganini; Kostüme: Jacki Roach

mit Ice Cube (Graig Jones), Mike Epps (Day-Day), Justin Pierce (Roach), Tamala Jones (D'Wan), Tom 'Tiny' Lister jr. (Debo), John Witherspoon (Mr. Jones), Don 'DC' Curry (Onkel Elroy), Jacob Vargas (Joker), Clifton Powell (Pinky), Sticky Fingaz (Tyrone), Lisa Rodriguez (Karla), Lobo Sebastian (Little Joker), Robin Allen (Baby D), Kym E. Whitley (Suga)

Internet Movie Database (de/us)
Offizielle Homepage (Kinowelt de)


Plot: Das Next Friday die Fortsetzung von Friday (1995) ist, scheint scheint offensichtlich zu sein. Dem Rezensenten ist dies allerdings nicht klar gewesen, deswegen ist dieser ohne Vorurteile an Werk gegangen.
Chris Tucker ist diesmal nicht dabei, aber Ice Cube ist der Mannschaft erhalten geblieben. Nachdem Craig Jones (Ice Cube) einen ganz fiesen Menschen verprügelt hat, ist dieser in den Knast gewandert und sinnt auf Rache. Craig möchte die ganze Sache vergessen und wandert deshalb zu seinem Onkel, der es sich leisten kann in der Vorstadt zu leben. Mit seinem Cousin Day-Day (Mike Epps) will er sich ein paar schöne Tage machen. Dort angekommen stellt er fest, daß sein Onkel zwar einen Lottogewinn gemacht hat, aber irgendwie nicht mit dem Geld haushalten kann. Hauptsächlich gibt er es für Frauen, Dope und Autos aus. Und so passiert es dann auch, dass ein Räumungsbescheid ins Haus flattert. Seine Nachbarn - ein paar ganz fiese spanische Gangster - haben zwar ein Haufen Geld, aber wollen dies natürlich nicht abgeben. Aber das ist nicht nur das Geld, sondern auch die schöne D'Wan (Tamala Jones). Also werden eifrig Pläne geschmiedet, wie man an das Geld und die Frau kommt. Dummerweise bricht dann noch jemand aus dem Gefängnis aus und der Einbruch verläuft auch anders als geplant.

Kritik: Am Anfang gerät der Film irgendwie nicht in Schwung. Es werden zwar alle Charaktere schnell eingeführt und vorgestellt, aber diese entsprechen nur irgendwelchen Abziehbildern. Eigentlich kommen in diesem Film nur durchgeknallte Charaktere vor, Craig ist da noch der Normalste. Sein Cousin ist feige und ohne Rückgrat, sein Onkel läßt sich auspeitschen und sein Vater ist ein Hundefänger. So fühlt man sich eigentlich in dieser Komödie auch richtig wohl: Erstmal wäre da der heftige Dopekonsum und dann die geschickte Verwicklung der Charaktere untereinander. So bleibt der Zuschauer zwar anständig unterhalten, fragt sich aber manchmal wann es endlich weitergeht.

Fazit: Ein doch recht unterhaltsamer Streifen, der vielleicht nicht für jeden Geschmack taugt, aber immerhin (fast) frei von Fäkalhumor ist. 8 von 10 Vorstädten bzw. 9 von 10 Vorstädten bei vorliegender Dopeerfahrung des Zuschauers

Erik Wasser
06.07.2000

BILD Dir Deine Meinung!
Du kannst auf der abgebildeten Skala von 1-10 eine Wertung für diesen Film abgeben. Dabei steht 1 für extrem schlecht und 10 für extrem gut.
Bitte bedenke, dass 1 und 10 Extremnoten sind, die nur im äußersten Notfall vergeben werden sollten...

Schlechtester Film aller Zeiten15%
Mieserabel7%
Schwach11%
Hatte leichte Schwächen8%
Naja geht so8%
War okay11%
Gut9%
Sehr gut9%
Absolut hervorragend8%
Bester Film aller Zeiten10%

1028 Stimmen
Schnitt: 5.2
cgi-vote script (c) corona, graphics and add. scripts (c) olasch


Leser-Kommentare:
John Doe (07.02.05): cool
olli (18.06.03): Day-Day rulez!!!!!!!!!!!1
Cello (14.10.02): Lässiger Film!Hoffentlich kommt bald ne Fortsetzung!
conehead : Der Film ruled auf jeden fall!
matzo: super fetter film. justin und ice cube ist einfach cool
Jörgi: Ich habe noch nie einen so coolen Film gesehen. Es passt einfach alles. Er wird keine Minute langweilig, die Schauspieler sind vom Feinsten und im ganzen kriegt er 8000 Oscar von mir.
Nicki: Der Film ist einer der schärftsten überhaupt. Du kommst aus dem Lachen nicht mehr raus, besonders wenn man ihn im Original sieht
Name:
Email (freiwillig):
Kommentar:
Sicherheitscode:
Code Eingabe:
Fühl dich frei, hier deine eigene, persönliche Meinung zu schreiben. Allerdings behalten wir uns vor, Beiträge zu entfernen, in denen andere User oder die Kritiker beleidigt werden. Wir bevorzugen neue Rechtschreibung mit Groß/Kleinschreibung. ;-)
Für die bessere Lesbarkeit sind die HTML-Tags <b> <i> <a> und <br> erlaubt.

© Augenblick! 2000