Save the Last Dance

Lovestory, USA 2000, 110 Minuten, ab 12
Originaltitel: Save the Last Dance; Deutschlandstart: 22.03.2001 (UIP); Regie: Thomas Carter; Produktion: Robert W. Cort, David Madden; Drehbuch: Duane Adler, Cheryl Edwards; Musik: Mark Isham; Kamera: Robbie Greenberg; Ausstattung: Paul Eads; Schnitt: Peter E. Berger; Kostüme: Sandra Hernandez

mit Julia Stiles (Sara), Patrick Thomas Derek (Sean), Kerry Washington (Chenille), Fredo Starr (Malakai), Terry Kinney (Roy), Bianca Lawson (Nikki), Vince Green (Snookie), Garland Whitt (Kenny), Elisabeth Oas (Diggy), Artel Jarod Walker (Arvel)

Internet Movie Database (de/us)
Offizielle Homepage (UIP de)


Plot: Die junge Sara (Julia Styles) ist nach dem Tod ihrer Mutter traumatisiert. Sie gibt das Balletttanzen auf und zieht zu ihrem Vater (Terry Kinney) nach Chicago. Der wohnt in einer ziemlich üblen Gegend, der Southside. Saras Mitschüler an der neuen Schule sind fast alle schwarz und sie lassen Sara spüren, dass sie nicht willkommen ist. Trotzdem schließt sie Freundschaft mit Chenille (Kerry Washington) die sie mit ins Steps nimmt einen angesagten HipHop Club. Nach anfänglichen Differenzen lernt Sara auch Derek (Sean Patrick Thomas), Chenilles Bruder, besser kennen und verliebt sich in ihn. Das gefällt Dereks Ex Nicki gar nicht. Auch Dereks Kumpel Malakai (Fredro Starr) ist der Meinung, dass eine solche Beziehung Derek schadet. Doch Derek hält zu Sarah und bringt sie dazu das Tanzen wieder anzufangen. Er ermuntert sie auch, sich erneut bei der bekannten Tanzschule zu bewerben, obwohl sie beim Vortanzen schon einmal versagt hat.

Kritik: Save the Last Dance ist eine bunte Mischung verschiedener altbekannter Filmelemente. In erster Linie werden die alltägliche Probleme unterprivilegierter Farbiger in den USA und der daraus resultierenden Kriminalität verarbeitet. Darüber hinaus werden auch die Schwierigkeiten gemischtrassiger Beziehung diskutiert.

Diese Elemente werden gut zu einem Ganzen zusammengesetzt, allerdings gibt es eine Vielzahl Details, die nicht stimmen und das Gesamtbild trüben. Dazu kommt das die Dramaturgie durch den leicht vorhersehbaren Plot nicht richtig entwickelt werden kann.
Die Charaktere haben allesamt wenig Hintergrund, und einige Querverbindungen bleiben dem Zuschauer verschlossen. Julia Styles zeigt nur eine durchschnittliche Leistung. Auch Kerry Washington und einige andere Nebendarsteller können nicht überzeugen.
Was mir gut gefallen hat war der Konflikt zwischen Derek und seinem Kumpel Malakai. Sean Patrick Thomas und Fredro Starr bringen ihre Parts auch einzeln gut rüber. Der Soundtrack macht einen großen Teil der Atmosphäre dieses Films aus. Er besteht fast komplett aus modernen HipHop Stücken von in der Szene bekannten Künstlern. Save the Last Dance soll ein Tanzfilm sein, aber das Tanzen kommt leider etwas zu kurz.

Fazit: Save the Last Dance hatte viel Potential um ein guter Film zu werden, was aber meiner Meinung nach an den vielen unpassenden Kleinigkeiten gescheitert ist. 5 von 10 U-Bahn Spannern

Michael Kröger
15.03.2001

BILD Dir Deine Meinung!
Du kannst auf der abgebildeten Skala von 1-10 eine Wertung für diesen Film abgeben. Dabei steht 1 für extrem schlecht und 10 für extrem gut.
Bitte bedenke, dass 1 und 10 Extremnoten sind, die nur im äußersten Notfall vergeben werden sollten...

Schlechtester Film aller Zeiten19%
Mieserabel10%
Schwach9%
Hatte leichte Schwächen11%
Naja geht so9%
War okay10%
Gut7%
Sehr gut7%
Absolut hervorragend6%
Bester Film aller Zeiten8%

606 Stimmen
Schnitt: 4.7
cgi-vote script (c) corona, graphics and add. scripts (c) olasch


Leser-Kommentare:
jana (11.05.08): ich finde den film einfach nur super gut ich guck ihn jeden tag
jinny (03.03.08): Hey leuts dieser Film ist sooooo geilo.Es solltem noch viel mehr Tanzfilme geben
Olaf (21.08.07): Ich verstehe diese ständigen Nachfragen nach dem Soundtrack nicht. Es ist doch eigentlich ganz einfach, mal kurz zu amazon.de o.Ä. zu surfen, dort "Save the Last Dance" in die Suchmaske einzutippen und sich dann die Soundschnipsel anzuhören... Oder ist das Stück nicht auf der CD?
KP (21.08.07): Weiß einer von euch wie das Lied heißt welches sie in der mitte spielen wo die beiden sich streiten dieses traurige mit der kinderstimme???
Slim-Sim (10.08.07): äähm um die titel und interpreten eines filmes herauszufinden muss man einfach nach dem soundtrack bei amazon suchen und da kann man sich dann auch die einzelnen tracks anhören. so einfach is das! un den soundtrack gibts! ;-)
XxplaygirlxX_92 (31.03.07): so viele comments.... ^^ ich habe nur *honey* gesehen , ist auch ne geile hiphop tanz film .. Save the Last Dance weiss nicht
alisa (27.04.05): Hey Karen.... ich kann dir nur zustimmen. Ich hab ihn auch auf DVD und ich finde ihn einfach klasse. Es ist ein super Tanzfilm. Ich liebe Tanzen und joa die beiden haben es einfach super rübergebracht und das macht auch den Film denke ich mal aus. Vorallem haben sie ihre Meinung anderen gegenüber vertreten und auch bewältigt. *smile*
Jasmina (03.03.05): Hey Leute! Ich habe diesen Film ungefähr 10 000 Mal gesehen! Er ist sooooooo geil! Und die Schauspieler sind einfach klasse! Lg Jasmina
lena (22.02.05): hi weiß einer von euch , wie das lied zum schluß heißt und von wem das ist, als sie zum schluß ihren tanzauftritt hat????? der film is cool
tj (12.02.05): dieser film ist unbeschreiblich geil! ein sehr berührender film, der gut rüber kommt, vor allem bei denen, die auf hip hop stehen, auf tanzfilme wie Dirty dancing, center stage etc. und die sich mit dem Thema rassismus beschäftigen...
Insgesamt 276 Kommentare. Alle anzeigen
Name:
Email (freiwillig):
Kommentar:
Sicherheitscode:
Code Eingabe:
Fühl dich frei, hier deine eigene, persönliche Meinung zu schreiben. Allerdings behalten wir uns vor, Beiträge zu entfernen, in denen andere User oder die Kritiker beleidigt werden. Wir bevorzugen neue Rechtschreibung mit Groß/Kleinschreibung. ;-)
Für die bessere Lesbarkeit sind die HTML-Tags <b> <i> <a> und <br> erlaubt.

© Augenblick! 2001