Lola Rennt

Action, Deutschland 1998, 81 Minuten, ab 12
Originaltitel: Lola Rennt; Regie: Tom Tykwer; Produzenten: Stefan Arndt (X-Filme Creative Pool; Drehbuch: Tom Tykwer; Musik: Tom Tykwer, Johnny Klimek, Reinhold Heil; Kamera: Frank Griebe; Ausstattung: Alexander Manasse; Schnitt: Mathilde Bonnefoy • Kostüme: Monika Jacobs; Make Up: Margrit Neufink; Ton: Frank Behnk
mit Franka Potente (Lola), Moritz Bleibtreu (Manni), Herbert Knaup (Lolas Vater), Armin Rohde (Herr Schuster), Joachim Krol (Norbert von Au / Penner), Heino Ferch (Ronnie), Nina Petri (Frau Hansen), Suzanne von Borsody (Frau Jäger), Lars Rudolph (Kassierer Kruse), Ludger Pistor (Herr Meier), Sebastian Schipper (Mike)
Internet Movie Database (us)
Offizielle Promoseite (Moviedata de)


Plot: Lola liebt ihren Manni. Manni verdient seinen Unterhalt als Geldbote fuer einen Autoschieber. Doch leider geht bei einer wichtigen Uebergabe etwas schief, da Manni aus der U-Bahn fliehen muss, Kontrolleur-Alarm, und dabei die Plastiktuete mit 100.000 DM im Abteil vergisst, ueber die sich dann ein Bettler erfreut. Jetzt ruft Manni bei Lola an, und braucht ihre Hilfe. 100.000 DM muessen her, und zwar in 20 Minuten. Lola denkt und rennt los, Manni zu Hilfe.

Kritik!?Endlich mal wieder ein frischer deutscher Film, der nicht dem Komoedienast entsprungen ist. Schnelle Schnitte, grelle Bilder und eine rennende Lola zwischen Trick und Realszenen bringen eine ganz neue Art von Bilderzauber auf die Leinwand. Bildhaft wird sogar das zukuenftige intime Leben der Passanten gezeigt, an denen Lola vorbei rennt, sehr zur Erheiterung des Publikums. Zuviel kann man nicht von diesem Film schreiben, denn sonst wuerde man doch glatt zuviel von der witzigen Idee des Filmes verraten.

Fazit: Lola rennt, und so rennt die Geschichte im Film. Herrlich und wundervoll erfrischend das gezeigte. Mehr davon. 8 von 10 rennenden Rotschopf-Heldinnen mit quietschenden Schreien

Yves Verkerk
31.08.98

BILD Dir Deine Meinung!
Du kannst auf der abgebildeten Skala von 1-10 eine Wertung für diesen Film abgeben. Dabei steht 1 für extrem schlecht und 10 für extrem gut.
Bitte bedenke, dass 1 und 10 Extremnoten sind, die nur im äußersten Notfall vergeben werden sollten...

Schlechtester Film aller Zeiten23%
Mieserabel10%
Schwach9%
Hatte leichte Schwächen8%
Naja geht so5%
War okay8%
Gut12%
Sehr gut6%
Absolut hervorragend7%
Bester Film aller Zeiten7%

180 Stimmen
Schnitt: 4.6
cgi-vote script (c) corona, graphics and add. scripts (c) olasch


Leser-Kommentare:
lolarenntfan (08.12.09): An incredible beautiful movie which has changed the meaning of my life! It was amazing! :D
Mia (17.11.04): Ich muss zugeben, dass ich auch kein besonders großer Fan von "Lola rennt" bin, aber dennoch ist der Film äußerst gut gemacht. Die kleinen Veränderungen in den verschiedenen Versionen, die Comic-Sequenzen, die Foto-Storys der Passanten, die Kameraführung und die Geschichte, die hinter der eigentlichen Story ist sind gut gemacht und durchdacht. Lob an Tom Tykwer und Darsteller.
micha und chris (30.01.04): könnt ihr eigentlich alle kein deutsch? mit eurem vokabular wundert es mich, dass ihr den film überhaupt verstanden habt.
Claire et Véro (02.12.03): C'est un film très sportif qui décoiffe, ce film a une portée philosophique très profonde sur la destinée humaine. Comment réagit l'homme dans des situations extrêmes? Une seconde de plus ou de moins peut-elle changer le cours de notre existence ? A t-on une emprise sur notre avenir ou sommes nous des êtres déterminés dépourvus de liberté? Auf jedenfall kann man überhaupt nicht gleichgültig bleiben, nachdem man diesen Film angeschaut hat!
tessa (23.03.03): Est ist ein sehr tolle Film, ich finde das Verhal gut und es gibt sehr viel Action, und das finde ich toll! (voor alle NLers: k ben nie zo goed in duits...)
Kiwi: Vordergründig und direkt nach & während der Betrachtung mag der Film langweilig und überdreht wirken; aber bei genauererm Hinsehen wird deutlich, dass die Botschaft des Films nicht zu verachten ist. Genial gemacht! Auch wenn ich ihn mir nicht ein zweites Mal ansehen würde...
Kim: Belgium loved the idea of your film!
Judith: Booaahh!!!! Das ist so ein schlechter Film! Ich bin froh, dass ich mir den in der Schule angucken musste und kein Geld dafür ausgegeben hab! Das wär rausgeschmissenes Geld gewesen! Ich wäre nämlich auf alle Fälle vor Ende rausgegangen!
Cesar: Primeiro filme alemão com sucesso no Brasil. Com excelente trilha sonora. First german movie that have succes in Brazil. And whit very good soundtrack.
Grainne: Deadly film, where can I get the soundtrack?
Insgesamt 14 Kommentare. Alle anzeigen
Name:
Email (freiwillig):
Kommentar:
Sicherheitscode:
Code Eingabe:
Fühl dich frei, hier deine eigene, persönliche Meinung zu schreiben. Allerdings behalten wir uns vor, Beiträge zu entfernen, in denen andere User oder die Kritiker beleidigt werden. Wir bevorzugen neue Rechtschreibung mit Groß/Kleinschreibung. ;-)
Für die bessere Lesbarkeit sind die HTML-Tags <b> <i> <a> und <br> erlaubt.

© Augenblick! 1998