The Replacement Killers - Die Ersatzkiller


Action, USA 1998, 112 Minuten, ab 18
Originaltitel: The Replacement Killers, Regie: Antoine Fuqua; Produzenten: Brad Grey, Bernie Brillstein; Drehbuch: Ken Sanzel; Musik: Harry Gregson-Williams; Kamera: Peter Lyons Collister; Schnitt: Jay Cassidy
mit Chow Yun-Fat (John Lee), Mira Sorvino (Meg Coburn), Michael Rooker (Stan "Zeedo" Zedkov), J?rgen Prochnow (Michael Kogan), Carlos Gomez (Hunt), Frank Medrano (Rawlins), Kenneth Tsang (Terence Wie), Danny Trejo (Collins), Til Schweiger (Ryker), Clifton Gonzalez Gonzalez (Loco), Patrick Kilpatrick, Randall Duk Kim, Yau-Gene Chan
Internet Movie Database
Offizielle Homepage


Zum Inhalt: Profikiller John Lee (Chow Yun-Fat) soll fuer den Triaden Boss Wei drei Mordauftraege ausfuehren. Die ersten beiden erledigt John ohne Probleme, doch beim dritten Auftrag soll er als Racheakt fuer Wei den Sohn eines Polizisten umbringen. Dies verweigert er und wird nun fortan selber zur Zielscheibe fuer Wei's Auftragskiller, den Replacement Killers, die seinen Auftrag beenden sollen.

Kritik!? Eine sehr einfache Story fuehrt zu herrlich choreographierten Action-Sequenzen, mit viel Ballerei. Wen wunderts, ist dies doch Chow Yun-Fats erste Hollywood Produktion, die vor allem noch von John Woo, dem Meister des Action-Kinos, produziert wurde. Chow Yun-Fat ist in Asian laengst ein Superstar, der im Gegensatz zu Jackie Chan nicht die Kung-Fu und Action-Comedy macht, sondern vor allem die sogenannten Heroic-Bloodshed Filme. In Hong Kong selber war Chow Yun-Fat schon in ueber 70 Filmen zu sehen, und gilt dort als einer der Trend-Setter im Bereich des tragischen Helden.

Bekanntheit duerfte er wohl durch Filme wie "The Killer" von John Woo, "A better tomorrow" und "Hard-Boiled" erlangt haben, die ihn weit ueber die asiatischen Grenzen hinaus zu einem Action-Star machten. Wie dem auch sei, dieser Film waere ohne Chow Yun-Fat wohl nicht so gelungen, denn so wie er nun mal mit einer 45-ger schiesst, gibt es keinen zweiten.
Fuer die den deutschen Filmmarkt sicherlich interessant, dass Juergen Prochnow und Til Schweiger ebenfalls in diesem Film mitspielen. Til macht seinem Namen als Replacement Killer alle ehre und schreitet schweigend durch die Szenerie. Macht nichts, dafuer gibt es ja Juergen Prochnow, der einige Zeilen mehr sprechen darf.

Fazit: Eine laue Geschichte mit hochklassiger Action, vielleicht vergleichbar mit Face Off, dessen Handlung aber um einiges besser war. Ebenso kommen mir die 112 Minuten Spielzeit des Filmes nicht so vor, im ganzen hatte der Film vielleicht ein Laenge von 80 Minuten, wenn ueberhaupt. Oder die Action war so ablenkend ;-) 6 von 10 exil-chinesische-Auftragskiller-mit-Ehrgefuehl

Yves Verkerk
03.06.98

BILD Dir Deine Meinung!
Du kannst auf der abgebildeten Skala von 1-10 eine Wertung für diesen Film abgeben. Dabei steht 1 für extrem schlecht und 10 für extrem gut.
Bitte bedenke, dass 1 und 10 Extremnoten sind, die nur im äußersten Notfall vergeben werden sollten...

Schlechtester Film aller Zeiten18%
Mieserabel9%
Schwach8%
Hatte leichte Schwächen10%
Naja geht so9%
War okay11%
Gut7%
Sehr gut7%
Absolut hervorragend8%
Bester Film aller Zeiten8%

460 Stimmen
Schnitt: 4.9
cgi-vote script (c) corona, graphics and add. scripts (c) olasch


© Augenblick! 1998