Eine wie Keine

Liebeskomödie, USA 1999, 95 Minuten, ab 12
Originaltitel: She's All That; Deutschlandstart: 22.07.99 (Kinowelt); Regie: Robert Iscove; Produktion: Peter Abrams, Robert L. Levy, Richard N. Gladstein; Drehbuch: R. Lee Fleming, jr.; Ausführende Produktion: Bob Weinstein, Harvey Weinstein; Kamera: Francis Kenny; Produktionsdesign: Charles Breen; Schnitt: Casey O Rohrs; Kostüme: Denise Wingate; Komposition Originalmusik: Stewart Copeland; Musikalische Überwachung: Amanda Scheer-Demme; Choreographie: Adam Shankman

mit Freddie Prinze, jr. (Zack Siler), Rachael Leigh Cook (Laney Boggs), Matthew Lillard (Brock Hudson), Paul Walker (Dean Sampson), Jodi Lyn O'Keefe (Taylor Vaughan), Kevin Pollak (Wayne Boggs), Anna Paquin (Mackenzie Siler), Kieran Culkin (Simon Boggs), Elden Henson (Jesse Jackson), D.J. Usher Raymond (Campus), Kimberley Lil´Kim Jones (Alex)

Internet Movie Database (us)
Offizielle Homepage (Kinowelt de)


Plot: An seiner High-School in L.A. gilt Adonis, Sport-As und Spitzenschüler Zack (Freddie Prinze, jr.) als Märchenprinz. Doch als sich seine Traumfee, die bewunderte Schul-Diva Taylor (Jodi Lyn O'Keefe), als Hexe zeigt und ihn für einen anderen aus Bett und Gedanken verbannt, läßt sich der öffentlich Gedemütigte auf eine perfide Wette ein, um bei seinen Freunden den drohenden Imageverlust aufzufangen.
Binnen sechs Wochen, bis zum extrem wichtigen Abschlußball, will er Laney (Rachael Leigh Cook), die vermeintlich häßlichste und unbeliebteste Kröte der Schule, nicht nur küssen, sondern zur Prom-Queen, zur populärsten Frau der Abschlußfete machen. Doch je näher das magische Datum rückt, desto weiter entfernt sich Zack von seinen ursprünglichen Motiven.

Kritik: Der Film hat einen so vorhersagbaren Plot, dass man die Geschichte schon hier vorwegnehmen kann. Sunnyboy der Schule wird vom Sunnygirl vor die Tür gesetzt, geht eine Wette ein, das 'häßliche Entlein' der Schule zur Abschlussballkönigin zu machen und der restliche Ablauf ist klar: Es wird langsam was, zögern, Romanze, Intrigen und das Finale.
Aufgrund dieses Standardplots nicht unbedingt sehenswert. Allerdings wird der Film von ausgeprägten Stereotypen und gut plazierten Gags getragen.

Fazit: Falls die Überlegung ansteht, ob man sich diesen Film ansieht oder zum dritten mal Matrix, so sollte man sich für die Matrix entscheiden. 3 von 10 Cinderella-Stories

tom
14.07.99

BILD Dir Deine Meinung!
Du kannst auf der abgebildeten Skala von 1-10 eine Wertung für diesen Film abgeben. Dabei steht 1 für extrem schlecht und 10 für extrem gut.
Bitte bedenke, dass 1 und 10 Extremnoten sind, die nur im äußersten Notfall vergeben werden sollten...

Schlechtester Film aller Zeiten15%
Mieserabel9%
Schwach9%
Hatte leichte Schwächen9%
Naja geht so9%
War okay7%
Gut7%
Sehr gut13%
Absolut hervorragend9%
Bester Film aller Zeiten10%

577 Stimmen
Schnitt: 5.3
cgi-vote script (c) corona, graphics and add. scripts (c) olasch


Leser-Kommentare:
Sarah Uhrig (22.02.04): Meine Meinung zu diesem Film ist, dass er einfach geschmacklos und anödend ist. Sowas müsste verboten werden. Mit freundlichen Grüßen Sarah Uhrig PS: Meine Oma Charlotte ist auch zu dieser Überzeugung gelangt.
Rena (17.12.03): Meine Schwester und ich finden den Film sehr amüsant. Vor allen Dingen natürlich die Schhauspieler, in erster linie Freddie pr. junior der wirklich den absoluten Traummann verkörpert
ich hier wer dort... (11.11.03): Auch Filme, die Kritiker nicht mögen, können gut sein. So auch dieser. Nur was dem Publikum gefällt ist gut, denn Kino ist Unterhaltung! Nicht von der schlechten Kritik vergraulen lassen...
Manni (11.09.03): Ich finde den Film total klasse!!! Eine Wie Keine muss man echt gesehen haben, sonst hat man eine Bildungslücke.Es ist eine richte romantische Komödie.
Juliane Gieler (21.07.03): Dieser Film ist mein absoluter Lieblingsfilm. Er hat genau dass was ein Jugendfilm haben muss:Witz,Liebe,hübsche Boys und Girls und eine coole Handlung und einen traumhaften Schluss!
Astrid R. (03.03.03): mein kommentare kommt zwar spät aber doch! der film war super gespield aber dennoch war da ende vorhersehbar! und im großen nd ganzen wie jeder teeniefilm! die teeniefilm sind immer gleich aufgebaut! wäre nicht schlecht ein teeniefilm mal kommen würde wo man mal so richtig um die liebe des anderen kämpfen muss und es muss auch nicht immer ein happy end sein! und eine KRITIK sollte man erst abgeben wen man den film mehr als einmal gesehen hat! den dieser Kritiker von oben hat ihn sich, glaube ich, nicht mal ganz angesehen! den vom schlus her allein hätte der film schon eine 5 verdient, den (fast) niemand hätte gedacht das Zack nacher auf Laney bei ihr zuhaus warten würde! aber der film bekommt trotz das ich ein fan von Freddie bin auch nur eine 7!
Cornelia (18.02.03): Ich finde diesen Film sehr, sehr, ... gut!!! :-D Der Film ist voller Romantik und erinnert mich an die Geschichte mit dem hässlichen Endlein, das zum Schluss doch noch "gewann"!!! An Freddie: Weiter so!!! :o) Außerdem ist Freddie Prinz Jr. mein, neben Leonardo DiCaprio, liebster Schauspieler!!! :-p
Cornelia (18.02.03): Ich finde diesen Film sehr, sehr, ... gut!!! :-D Der Film ist voller Romantik und erinnert mich an die Geschichte mit dem hässlichen Endlein, das zum Schluss doch noch "gewann"!!! An Freddie: Weiter so!!! :o) Außerdem ist Freddie Prinz Jr. mein, neben Leonardo DiCaprio, liebster Schauspieler!!! :-p
julia (01.10.02): Freddie ist in diesem film absolut toll ! er ist der beste schauspieler den ich kenne also der film bekommt von mir auf jedenfall 10 Punkte!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Debby (16.12.01): Ich finde den einfach nur schön!Nicht nur wegen FREDDIE PRINZ JR.Aber er ist total süß muss ich sagen!Ich hoffe das bald ein neuer Film von ihm kommt!!!!!!
Insgesamt 25 Kommentare. Alle anzeigen
Name:
Email (freiwillig):
Kommentar:
Sicherheitscode:
Code Eingabe:
Fühl dich frei, hier deine eigene, persönliche Meinung zu schreiben. Allerdings behalten wir uns vor, Beiträge zu entfernen, in denen andere User oder die Kritiker beleidigt werden. Wir bevorzugen neue Rechtschreibung mit Groß/Kleinschreibung. ;-)
Für die bessere Lesbarkeit sind die HTML-Tags <b> <i> <a> und <br> erlaubt.

© Augenblick! 1999