Second Chance - Alles wird gut

Gaunerkomödie, USA 2000, 87 Minuten, ab 12
Originaltitel: The Crew; Deutschlandstart: 15.11.2001 (Kinopolis Management); Regie: Michael Dinner; Produktion: Barry Sonnenfeld, Barry Josephson; Drehbuch: Barry Fanaro;Kamera: Juan Ruiz-Anchia; Musik: Steve Bartek; Schnitt: Nicholas C. Smith

mit Richard Dreyfuss (Bobby Bartellemeo), Burt Reynolds (Joey "Bats" Pistella), Dan Hedaya (Mike "The Brick" Donatelli), Seymour Cassel (Tony "The Mouth" Donato), Carrie-Anne Moss (Detektiv Olivia Neal), Jennifer Tilly (Ferris Lowenstein)

Internet Movie Database (de/us)
Offizielle Homepage (Touchstone us)


Plot: Die vier Draufgänger Bobby Bartellemeo (Richard Dreyfuss), Joey 'Bats' Pistella (Burt Reynolds), Mike 'The Brick' Donatelli (Dan Hedaya) und Tony 'Mouth' Donato (Seymour Cassel) sind schon seit der Kindheit miteinander befreundet und haben deshalb auch als Erwachsene den gleichen Job: Sie sind "schwere Jungs" und führen ohne Skrupel Aufträge aus. Aber auch an solchen "echten Kerlen" zieht die Zeit nicht spurlos vorüber und die vier landen schließlich in Florida um dort in einer runter gekommenen Absteige ihren Lebensabend zu "genießen".
Allerdings ist ihnen der Spaß am Leben gründlich vergangen. Keiner kann mehr so, wie er gerne möchte und das Leben besteht nur noch aus Langeweile. Aber als der Vermieter die Miete verdoppeln will, kommt wieder Schwung in das Leben der Vier. Mit einem vorgetäuschten Mord sichern sie sich ihr Apartment.
Dass es sich bei der Leiche allerdings um den Vater eines Mafioso handelt haben die Vier vorher nicht bedacht. Der wiederrum setzt im Glauben sein Vater wäre wirklich ermordet worden alles dran, die Mörder zu fassen und schon befinden sich Bobby, "Bats", "The Brick" und "Mouth" wieder in ihrem altem Element.

Kritik: "Space Cowboys with a different Cast and setting - just as funny!" ist der Kommentar der IMDB zu diesem Film und ich bin der Meinung, dem kann man nur zustimmen. Second Chance - Alles wird gut (im Original The Crew - Manchmal frage ich mich wirklich, wer da die Titel übersetzt...) ist eine Mischung aus Space Cowboys und Archie und Harry.
Die vier "alten Männer" zeigen alle samt nochmal, was sie so alles drauf haben. Mit dem trockenen Humor und leichter Melancholie gelingt Michael Dinner (Allein gegen die Zukunft, Chicago Hope, Wunderbare Jahre) ein amüsantes Stück Unterhaltung. Es kommt über die gesamte Zeit keine Langeweile auf und die Story ist überraschend und erfrischend.
Zugegeben, dass Thema älter werden ist in bestimmt schon mehr als hundert Filmen abgehandelt worden, aber nichts desto trotz wirkt die Geschichte nicht eingestaubt oder überholt. Man hat auch das Gefühl, das Burt Reynolds und co. nochmal richtig Spaß am Dreh hatten. Sie spielen cool und abgebrüht auf und vertuschen dabei nicht, dass auch sie schon längst in die Jahre gekommen sind. Leider gehen die Nebenrollen wie z.B. Carrie-Anne Moss (Matrix) etwas unter. Ihre durchaus nicht üble Leistung wird von ihren männlichen Kollegen in den Schatten gestellt.

Fazit: Sehenswerte, leichte Unterhaltung. 7 von 10 feuerlegende Ratten

Lars Haller
18.10.2001

BILD Dir Deine Meinung!
Du kannst auf der abgebildeten Skala von 1-10 eine Wertung für diesen Film abgeben. Dabei steht 1 für extrem schlecht und 10 für extrem gut.
Bitte bedenke, dass 1 und 10 Extremnoten sind, die nur im äußersten Notfall vergeben werden sollten...

Schlechtester Film aller Zeiten17%
Mieserabel9%
Schwach9%
Hatte leichte Schwächen8%
Naja geht so8%
War okay12%
Gut7%
Sehr gut8%
Absolut hervorragend8%
Bester Film aller Zeiten7%

841 Stimmen
Schnitt: 4.9
cgi-vote script (c) corona, graphics and add. scripts (c) olasch


Leser-Kommentare:
Merlin (23.10.01): Ich bin ja gerade vom Glauben abgefallen, als ich sah, daß der Film nur 87 Minuten lang sein soll. Mir kam er vor wie 140 Minuten. Schnarchend langweilig. Meine Freundin nannte es einen typischen " VOX-Schinken ". Ich denke, treffender kann man diese trübe Gähn-Orgie nicht beschreiben. Im TV hätte ich es nicht bis zur ersten Werbepause geschafft.
Name:
Email (freiwillig):
Kommentar:
Sicherheitscode:
Code Eingabe:
Fühl dich frei, hier deine eigene, persönliche Meinung zu schreiben. Allerdings behalten wir uns vor, Beiträge zu entfernen, in denen andere User oder die Kritiker beleidigt werden. Wir bevorzugen neue Rechtschreibung mit Groß/Kleinschreibung. ;-)
Für die bessere Lesbarkeit sind die HTML-Tags <b> <i> <a> und <br> erlaubt.

© Augenblick! 2001