Miss Undercover 2
Komödie/Action, USA 2005, 115 Minuten, ab 12
Originaltitel: Miss Congeniality 2: Armed and Fabulous; Deutschlandstart: 24.03.2005 (Warner Bros.); Regie: John Pasquin; Produktion: Sandra Bullock, Marc Lawrence u.a.; Drehbuch: Marc Lawrence, Katie Ford, Caryn Lucas; Musik: Randy Edelman, John Van Tongeren, Christophe Beck; Kamera: Peter Menzies Jr.; Schnitt: Garth Craven

mit Sandra Bullock (Gracie Hart), Regina King (Sam Fuller), Enrique Murciano (Jeff Foreman), William Shatner (Stan Fields), Ernie Hudson (McDonald), Heather Burns (Cheryl), Diedrich Bader (Joel), Treat Williams (Collins), Abraham Benrubi (Lou Steele), Nick Offerman (Karl Steele), Eileen Brennan (Carol Fields), Elisabeth Röhm (Janet)

Filmplakat
Internet Movie Database ()
Offizielle Website (Warner Bros. )
Trailer (Warner Bros. )
Szenenbild 1 Szenenbild 2 Szenenbild 3 Szenenbild 4

Ich will nicht wieder so 'ne FBI-Barbie sein. - Was wollen Sie tun? Es ist unmöglich, dass Sie Einsätze machen, ohne sich und andere zu gefährden. Der Teil Ihres Lebens ist zuende. - Gracie bekommt ihren neuen Job.

Plot: Gracie Heart (Sandra Bullock) ist vom Laufsteg wieder in den aktiven Dienst beim FBI zurückgekehrt. Doch ihre neu gewonnene Bekanntheit stellt sich als äußerst problematisch für ihren Job heraus. Als ein Einsatz beinahe schief geht, weil Gracie von Fans belagert wird, schlägt ihr Boss McDonald (Ernie Hudson) Gracie eine neue Aufgabe vor. Sie soll das neue "Gesicht" des FBI werden und durch ihre Bekanntheit für ein besseres Image in der Öffentlichkeit sorgen. Da es in ihrer Beziehung zu Agent Matthews im Moment kriselt, akzeptiert sie den Vorschlag. Natürlich muss sie dafür wieder gestylt werden. Dazu holt das FBI einen Spezialisten. Joel (Diedrich Bader) macht aus Gracie einen echten Star. Als solcher tritt sie in vielen Fernsehshows auf, bei denen sie auch ihre S.O.N.G. -Selbstverteidigung vorführen soll. Doch das macht Gracie nicht mehr selber. Agentin Sam Fuller (Regina King) wird dazu verpflichtet, weil kein anderer Agent mit ihr zusammenarbeiten will. Gracie und Sam sind sich von Anfang an spinnefeind.
Kurz darauf werden Gracies Freundin, Miss America (Heather Burns) und der Showmaster Stan Fields (William Shatner) entführt. Gracie versucht deshalb auf eigene Faust dieses Verbrechen aufzuklären. Da sie aber in der Öffentlichkeit steht, ist das gar nicht so einfach, zumal außer Sam Fuller auch noch der junge Agent Jeff Foreman (Enrique Murciano ) auf Gracie aufpasst.

Kritik: Ein "Buddy-Movie mit zwei Frauen" war mein erster Gedanke, als ich den Trailer zu Miss Undercover 2 sah. Und genau das ist er auch. Zuerst gibt es jede Menge Zickenterror und Anfeindungen zwischen den beiden Frauen Sam und Gracie, doch nach einem ordentlichen Kampf werden sie zu echten Partnerinnen. Diese klassische Entwicklung solcher Filme schadet hier nicht.
Regina King spielt ihre Rolle als Agentin mit Agressionsbewältigungsproblem sehr gut und mit genügend Ernst um witzig zu sein.

Sandra Bullock ist als "FBI Barbie" gewohnt lustig, auch wenn der Persönlichkeitswechsel zwischen harter Agentin und "FBI-Barbie" an manchen Stelle etwas übertrieben wirkt.
Diedrich Bader spielt den schwulen Stylisten mit viel Hingabe, hat aber längst nicht soviel Tiefgang wie Sir Michael Caine im ersten Teil. Trotzdem hat gerade Joel einige witzige Szenen in Miss Undercover 2 und das ist ja der wichtigste Teil einer Komödie. William Shatner wird langsam alt, und hat in diesem Film zu Recht nur wenige Auftritte. Statt dessen hätte ich mir mehr von Enrique Murciano gewünscht, der hier wieder nur ein kleine Nebenrolle hat, aber bestimmt mehr könnte, wenn man ihn ließe.
Insgesamt ist der Film ziemlich lustig, hätte aber durchaus den einen oder anderen großen Lacher mehr vertragen können. Vor allem richtige Brüller gibt es eigentlich nicht. Die in einem Buddie-Movie üblichen Einzeiler gibt es auch hier, sie erreichen aber längst nicht die Qualität anderer Filme dieser Art. Dafür gibt es einige Slapstickeinlagen, einige kleine Seitenhiebe gegen allzu aufdringliche Fans und ein bisschen Selbstironie.
Die Handlung ist die einer einfachen Kriminalgeschichte mit wenigen Überraschungen. Der Unterhaltungswert des Films ist trotzdem recht hoch, vor allem für eine Fortsetzung.
Als anständige Undercover Agenten schlüpfen Sandra Bullock und Regina King in diverse Verkleidungen und Kostüme die gut zum Ort der Handlung in Las Vegas passen. Wie schon im ersten Teil sind die Kostüme wieder sehr gut gemacht. Vor allem die verschiedenen Outfits von Sandra Bullock als Diva haben mir gut gefallen.
Am Schluss versucht der Film noch eine moralische Botschaft zu vermitteln. Das gibt es immer mal wieder in amerikanischen Filmen oder Serien. Leider kommt die Botschaft in diesem Film nicht richtig an. Hier wäre es besser gewesen auf den Ernst zu verzichten und nur lustig zu sein.
Was noch zu sagen bleibt, Tim Allen wäre stolz auf Gracie Heart *grunz*.

Fazit: Nicht ganz so innovativ wie Teil 1, aber gut gemachtes Popcornkino und leichte Unterhaltungskost. 7 von 10 Tina Turner Imitatoren.

Michael Kröger
02.04.2005

BILD Dir Deine Meinung!
Du kannst auf der abgebildeten Skala von 1-10 eine Wertung für diesen Film abgeben. Dabei steht 1 für extrem schlecht und 10 für extrem gut.
Bitte bedenke, dass 1 und 10 Extremnoten sind, die nur im äußersten Notfall vergeben werden sollten...

Schlechtester Film aller Zeiten11%
Mieserabel9%
Schwach11%
Hatte leichte Schwächen11%
Naja geht so11%
War okay9%
Gut6%
Sehr gut11%
Absolut hervorragend11%
Bester Film aller Zeiten6%

44 Stimmen
Schnitt: 5.2
cgi-vote script (c) corona, graphics and add. scripts (c) olasch

Leser-Kommentare:
Sebastian (10.04.05): Miss Undercover 2 ist für eine Fortsetzung wirklich gut gelungen, auch wenn er deutlich schlechter als Teil 1 ist!
Es fehlen so gute Schauspieler wie Michael Caine und auch die Story wirkt etwas unbeholfen konstruiert. Aber der Film hat sehr viel Tempo, zahlreiche gute Lacher (wenn auch wesentlich weniger als bei Teil 1) und einen hohen Unterhaltungswert.
Wer nette Unterhaltung zum Entspannen sucht, ist hier eigentlich gut aufgehoben. Man sollte aber Teil 1 kennen, um einige Gags und die Wandlung der Charaktere besser verstehen zu können!
6,5 von 10 künstlichen Hängebrüsten!

Name:
Email (freiwillig):
Kommentar:
Sicherheitscode:
Code Eingabe:
Fühl dich frei, hier deine eigene, persönliche Meinung zu schreiben. Allerdings behalten wir uns vor, Beiträge zu entfernen, in denen andere User oder die Kritiker beleidigt werden. Wir bevorzugen neue Rechtschreibung mit Groß/Kleinschreibung. ;-)
Für die bessere Lesbarkeit sind die HTML-Tags <b> <i> <a> und <br> erlaubt.

© Augenblick! 2005