Antarctica - Gefangen im Eis
Abenteuer/Drama, USA 2006, 120 Minuten, ab -
Originaltitel: Eight Below; Deutschlandstart: 23.03.2006 (Buena Vista); Regie: Frank Marshall; Produktion: Patrick Crowley, Doug Davison u.a.; Drehbuch: David DiGilio; Musik: Mark Isham, Kirk Francis; Kamera: Don Burgess; Schnitt: Christopher Rouse

mit Paul Walker (Jerry Shepherd), Bruce Greenwood (Davis McClaren), Moon Bloodgood (Katie), Jason Biggs (Charlie Cooper), Gerard Plunkett (Dr. Andy Harrison), August Schellenberg (Mindo), Wendy Crewson (Eve McClaren), Belinda Metz (Rosemary), Connor Christopher Levins (Eric McClaren), Duncan Fraser (Captain Lovett), Dan Ziskie (Navy Commander), Michael David Simms (Armin Butler) u.a.

Filmplakat
Internet Movie Database ()
Offizielle Website (Disney )
Trailer (movie.de )
Szenenbild 1 Szenenbild 2 Szenenbild 3 Szenenbild 4
© Buena Vista International

Gewinnspiel:

In Zusammenarbeit mit dem deutschen Verleih verlosen wir vier Fan-Pakete zu Antarctica, bestehend aus einer hochwertigen Thermoskanne, einem Profi-Seilkarabiner und einem Schlüsselanhänger mit Kompass und Thermometer - alles jeweils mit dem Aufdruck Eight Below.

Macht mit! Das ist kein Schrott!

Jeweils eines der Pakete wird unter den ersten fünf Spielern im Monatsranking April am 07. April 2006 23:59 verlost:

Das letzte Paket wird unter den verbliebenen zwölf Topspielern vergeben. Die Gewinner werden hier veröffentlicht und per Email benachrichtigt.

Nachtrag vom 10.04.06: Die Gewinner der Fanpakate sind Danica, Simon, Alexander Schulte und Gromit. Herzlichen Glückwunsch! Sie wurden inzwischen per Email benachrichtigt.

Jerry, selbst wenn Sie zurück könnten, da sind jetzt 45 Grad unter Null. Sehen Sie den Tatsachen ins Auge, es sind jetzt schon über... - Ja, Doc, das ist mir auch klar. Ich muss einfach wissen, was Sache ist. Ich kann nicht anders. - Das ist unmöglich, Jerry. ... Es geht nicht, glauben Sie mir. Sie müssen versuchen, es ein für allemal zu vergessen.. - Jerry will unbedingt zu seinen Hunden zurück.

Plot: Scout Jerry (Paul Walker), der Kartograph Cooper (Jason Biggs) und die Wissenschaftler der amerikanischen Antarktis-Forschungsstation bereiten sich bereits auf die Rückkehr nach Hause vor, als der ehrgeizige Geologe Davis (Bruce Greenwood) auftaucht. Widerwillig lässt sich Jerry auf eine riskante Expedition mit ihm ein, vertraut aber statt eines Schneemobils auf seine treuen Schlittenhunde Maya, Old Jack, Truman, Dewey, Shadow, Shorty, Buck und Max. Und tatsächlich: Als ein Sturm losbricht, retten die Huskys den Menschen das Leben. Doch für Dankbarkeit ist keine Zeit, im Gegenteil: Der Sturm hat noch an Stärke gewonnen, eine Evakuierung der Station per Flugzeug ist unumgänglich. Jerry muss schweren Herzens seine treuen Weggefährten ihrem Schicksal überlassen. Er verspricht den Hunden jedoch, dass er zurückkehren wird und lässt – zu Hause angekommen – nichts unversucht, sein Versprechen einzulösen. Alleine in Eis und Schnee beginnt für seine treuen Freunde ein harter Kampf um Leben und Tod. Doch man sollte nie den Lebenswillen eines Huskys unterschätzen, vor allem nicht, wenn er mit seiner „Familie“ unterwegs ist…

Pressenotiz: Mit Antarctica – Gefangen im Eis kehrt Erfolgsproduzent Frank Marshall (Signs - Zeichen, Die Bourne-Verschwörung) nach dem Kassenschlager Congo erneut in den Regie-Stuhl zurück und präsentiert eine überwältigende Abenteuergeschichte, die von tiefer Freundschaft und dem unbändigen Willen zu überleben erzählt. Vor der ebenso beeindruckend schönen wie Ehrfurcht erweckenden Kulisse der Antarktis schildert das hochemotionale Naturdrama die auf wahren Begebenheiten basierenden Erlebnisse einer Gruppe von Wissenschaftlern bei der Notevakuierung ihrer Forschungsstation. Die Darsteller Paul Walker (2 Fast 2 Furious), Jason Biggs (American Pie) und Bruce Greenwood (Thirteen Days) überzeugen in ihren Rollen. Die wirklichen Helden jedoch sind acht Huskys, die mit Cleverness und Zusammenhalt eine schier unmögliche Herausforderung meistern. Antarctica – Gefangen im Eis vereint atemloses Abenteuerkino mit klassischem Family-Entertainment in Disney-Perfektion. Eine Geschichte voller Witz, Spannung und Wärme, obwohl sie am kältesten Ort der Welt spielt.

Aus dem Presseheft
30.03.2006

BILD Dir Deine Meinung!
Du kannst auf der abgebildeten Skala von 1-10 eine Wertung für diesen Film abgeben. Dabei steht 1 für extrem schlecht und 10 für extrem gut.
Bitte bedenke, dass 1 und 10 Extremnoten sind, die nur im äußersten Notfall vergeben werden sollten...

Schlechtester Film aller Zeiten30%
Mieserabel13%
Schwach5%
Hatte leichte Schwächen5%
Naja geht so11%
War okay7%
Gut3%
Sehr gut13%
Absolut hervorragend7%
Bester Film aller Zeiten1%

53 Stimmen
Schnitt: 4.1
cgi-vote script (c) corona, graphics and add. scripts (c) olasch

Leser-Kommentare:
Noch keine Kommentare vorhanden.
Name:
Email (freiwillig):
Kommentar:
Sicherheitscode:
Code Eingabe:
Fühl dich frei, hier deine eigene, persönliche Meinung zu schreiben. Allerdings behalten wir uns vor, Beiträge zu entfernen, in denen andere User oder die Kritiker beleidigt werden. Wir bevorzugen neue Rechtschreibung mit Groß/Kleinschreibung. ;-)
Für die bessere Lesbarkeit sind die HTML-Tags <b> <i> <a> und <br> erlaubt.

Augenblick! 2006